Bachelorarbeit: Accountability for Cloud Controlled Robots oder wie man einen Staubsauger fernsteuert

Unser Bachelorand Christoph programmierte mit einem selbst entwickelten Algorithmus einen ferngesteuerten Staubsauger. Dabei schickt der Nutzer mit einem Tablet Kommandos über WLAN an einen Raspberry Pi und dieser wandelt es in einen maschinenlesbaren Befehl um und sendet ihn an den Roboter. Danach führt der Roboter den Befehl aus (z.B. Roboter fährt nach links).

Eine Weiterentwicklung dieser Technologie ist die Amazon echo dot, welcher zur visuellen Ansteuerung des Roboters genutzt wird oder aber auf äußere Befehle reagiert. Zudem wird auf eine Art von virtuelle Präsenz hingearbeitet, wie sie auch in der Folge Big Bang Theorie gezeigt wurde (http://bigbangtheory.wikia.com/wiki/Mobile_Virtual_Presence_Device).

 

So funktioniert´s:

 

Man nehme:

  • Staubsauger Roboter
  • iPad zum Fernsteuern des Roboters
  • Raspberry Pi 3 für die Kommunikation zwischen Roboter und Tablet zum Fernsteuern
  • eigens entwickelte App ermöglicht eine Fernsteuerung
  • Serial-to-USB Kabel zur Kommunikation zwischen Roboter und Raspberry Pi
  • Power Bank zur Stromversorgung des Raspberry PIs

Gebe es einem cleveren Bacheloranden, der es zusammenbaut und programmiert und bekommt einen ferngesteuerten Staubsauger 🙂

Well done, Christoph!

Möchtest Du den Staubsauger in Aktion sehen?