Burda CTOs treffen israelische Start-Ups

Die CTOs waren in TEl aviv auch zu Gast beim DLD

Die CTOs waren in TEl Aviv auch zu Gast beim DLD

Im Rahmen des TechRoundtable fand Ende September eine gemeinsame Reise der Mitglieder nach Israel statt. Der TechRoundtable dient den CTOs bei Burda zum Informationsaustausch zu aktuellen IT-Themen und -Trends.

Mit dabei waren Gerhard Thomas (BurdaDirect, Group CIO), Jens Pape (Xing), Thomas Koelzer (BurdaForward), Thomas Bönisch (BurdaServices), Daniel Dufner (BurdaDruck), Maik Friedrich (computeruniverse), László Kovács (Cyberport), Hannah Miessl (BurdaDirect) und Madeleine Schlagbauer (BurdaDirect).

In Meetings mit 25 Firmen, dem zweitägigen Besuch des DLD Tel Aviv sowie in regem Austausch unter den Mitgliedern des TechRoundtables, konnte ein gemeinsamer Blick auf die digitalen Trends und Entwicklungen in Israel geworfen werden:

  • Der digitale Markt wird zukünftig stärker durch die Themen Cyber, Fintech, Artifical Intelligence, Chatbots, Collaboration und Dronen beherrscht werden. Abnehmende Relevanz werden hingegen die Themen Ad-tech, Gaming und Social Media Plattformen besitzen.
  • „App is dead“: Das Interface hin zum Kunden wird zukünftig durch Sprachsteuerungen wie Cortana/Siri/Alexa/Google Now dominiert werden. Als Backend dienen intelligente Bots.
  • Der Trend in Richtung Software- und Hardware-Trennung setzt sich weiter fort: In Zukunft werden Software und Hardware komplett voneinander getrennt sein.
  • Video ist weiter auf dem Vormarsch: Start-Ups erforschen verschiedene Aspekte rund um das Thema Video: bspw. das automatische Erstellen von Text-to-Video, Teasern und Trailern, oder das Konvertieren von Videos in Metadaten zur schnellen Sichtung.
  • Blockchain Technology ist „cutting-edge“. Der Markt für kommerzielle Lösungen muss sich jedoch noch weiter entwickeln und mehr Bereiche umfassen als nur Currencies.

Aus den aus Tech- und Business-Sicht überaus spannenden Meetings mit den ausgewählten israelischen und internationalen Unternehmen ergaben sich sehr viele Anknüpfungspunkte für eine weitere Zusammenarbeit oder für die gemeinsame Entwicklung von Prototypen. „Die Liste der Follow-Ups ist dieses Mal besonders lang und vielversprechend“, so Gerhard Thomas, Leiter des TechRoundtables und Initiator der Reise.

techroundtable_telavivtel_aviv-2