Burda ist sehr modern und cool, da macht es bestimmt Spaß zu arbeiten!

Julia, Paula und Emilie haben vergangene Woche bei uns in Offenburg einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen bekommen und in die Berufsmöglichkeiten in der IT-Branche reingeschnuppert. Der Besuch fand im Rahmen des Girlsdays, dem bundesweiten Berufsorientierungstages für Mädchen ab der 5. Klasse statt. Im Vordergrund steht hier vor allem der Ansatz, bei Mädchen auch Interesse für technische Berufe zu wecken. Melanie und Manuela nahmen sich für die drei Mädels vom Offenburger Oken-Gymnasium ausgiebig Zeit und führten sie über das Burda-Gelände vom Medienpark bis zum 15. Stock im Media Tower bevor es anschließend in medias res ging.

Melanie zeigte, wie ein PC von innen aussieht, wie alle Einzelteile zusammenhängen und funktionieren. In einem Quiz lernten die Mädels spielerisch, welche Berufsbilder es in der IT gibt und insbesondere auch bei Burda. Bei Manuela konnten Julia, Paula und Emilie sich selbst im Programmieren eines Video-Spiels mit „Scratch“ versuchen.

„Die Gebäude, die Arbeitsplätze und die Kantine sind sehr modern und cool, da macht es bestimmt Spaß zu arbeiten“, waren sich die Mädels einig. Bei Burda irgendwann selbst mal zu arbeiten, könnten sie sich gut vorstellen. „Ein Mix aus IT und Kreativität würde uns gefallen – vielleicht in einer der Redaktionen.“ Mit einigen Andenken an BurdaSolutions in der Tasche, vielen Eindrücken im Kopf und gestärkt von einem gemeinsamen Mittagessen im Medienparkrestaurant ging der Girlsday bei uns für Julia, Paula und Emilie zu Ende.