DSGVO…wir leben noch!

Im ASK-Termin am vergangenen Freitag gab uns Markus, Leiter IT-Infrastructure bei BurdaSolutions, relevante Insights für unseren Bereich.

Projekte am Horizont

Zu Beginn des 1-stündigen Termins informierte er uns über die laufenden Projekte unserer Kunden und den anderen Konzerneinheiten. Spannend wird das bevorstehende konzernweite ERP-Projekt werden, es befindet sich momentan noch im Planungsstatus. „Dieses Projekt ist sehr komplex und wird uns als interner IT-Dienstleister, sowie als Anwender der ERP-Applikation betreffen“, ist sich Markus sicher.

DSGVO…wir leben noch

Markus zeigte uns auch auf, in welchen Bereichen unseres Geschäftes die neuen Regelungen der DSGVO bereits Veränderungen eingefordert haben und rührte die Werbetrommel für das konzernweite Webinar zu DSGVO: Dieses Webinar soll die Mitarbeiter für die neuen Gesetze sensibilisieren und sie dabei unterstützen, sich rechtskonform zu verhalten. Es herrscht große Unsicherheit in den Unternehmen, dies möchten wir unseren Mitarbeitern nicht zumuten und installierten dieses Webinar“, erklärte Markus.

Im Weiteren präsentierte uns Markus einen aktuellen Vergleich unseren Hosting-Angeboten zu den unterschiedlichsten Cloud-Anbietern am Markt. Stolz resümierte er: „Wir brauchen uns nicht zu verstecken, sondern können mit den Großen gut mithalten.“

Nicht nur diese Konkurrenzfähigkeit begeistert unsere Kunden, sondern auch unsere Beratungsleistung, denn sie ist ehrlich und kompetent, im B2B-Gespräch, sowie mit unseren Anwendern: IT-Infrastructure organisiert in Kooperation mit den Kollegen vom IT-Service Desk monatliche Live-Demos, jeweils in Offenburg und München, um neue Kollegen beim Start im Konzern (Smart Start- der IT-Arbeitsplatz für neue Mitarbeiter) und Office 365-Beginners bei der Nutzung des Cloud-Arbeitsplatzes zu unterstützen.

Diese Beratungs- und Unterstützungs-Leistung macht uns aus und damit wir dies auch in Zukunft leisten können, suchen wir neue Kollegen: „Wenn jemand wen kennt, sind wir froh um einen Tipp“, empfiehlt sich Markus.

Das ASK ist eine wichtige Informationsquelle für uns Mitarbeiter und Markus nimmt sich regelmäßig Zeit dafür und bringt uns auf den neuesten Stand der Dinge.

Danke, Markus!