Reise in die Zukunft: Ein Besuch bei Amazon in Seattle

Im Mai-TechTalk am vergangenen Freitag berichtete uns Markus über seine Reise nach Seattle, wo er gemeinsam mit einem Leadership Team im April 2018 unter anderem den Technologiegiganten Microsoft und Amazon einen Besuch abstattete.

Der Fokus seines Vortrags lag auf den Eindrücken, die die Kollegen bei Amazon gewinnen konnten. Neben Informationen zu den neuesten Produktentwicklungen wie Amazon Chime – Amazons Antwort auf Skype, WebEx, etc. – und Alexa for Business, also die Integration von Sprachsteuerung im Unternehmen, hatte das Leadership Team die einmalige Gelegenheit, zu erfahren, welche Menschen hinter der IT von Amazon stecken. In den Gesprächen mit hochrangigen Managern aus den Bereichen Entwicklung, IT Infrastruktur und Support wurde deutlich, dass Amazon im Daily Business die gleichen Themen zu bewältigen hat wie auch eine Hubert Burda Media.

Dabei lautet die Maxime bei Amazon: Security first. Die Entwicklung und der Betrieb sicherer Systeme haben bei Amazon höchste Priorität. Dabei ist der Einsatz von Virenscannern genauso selbstverständlich wie das regelmäßige Einspielen von Sicherheitsupdates. Es werden Sicherheitsstandards und Richtlinien entwickelt, die ohne Ausnahme für das gesamte Unternehmen gelten und umgesetzt werden müssen. Amazons IT charakterisiert sich durch eine ausgeprägte Servicekultur. Service Owner sind für ihre Systeme verantwortlich, die Abstimmung zwischen den einzelnen Abteilungen und Teams ist für einen störungsfreien Betrieb unerlässlich.

Ein beeindruckender Vortrag unseres Bereichsleiters – danke, Markus!