Wie ich zu BurdaSolutions kam: Peter

Hallo, ich bin Peter und seit dem 01. März bei BurdaSolutions in München als Microsoft-Architekt angestellt. Die ersten Wochen meiner Anstellung verbrachte ich bei meinen Offenburger Kollegen, um die Struktur des Konzerns und der vorherrschenden Microsoft-Landschaft kennenzulernen.

Der Bewerbungsprozess war schnell und unkompliziert: Ein Headhunter hat mich über das Karriere-Netzwerk Xing angeschrieben und mir die mögliche Position bei der BurdaSolutions dargestellt. Ein großer Vorteil ist die normale Arbeitszeit, da ich bei meinem bisherigem Arbeitgeber im 24×7 Schichtbetrieb eingebunden war. Bei BurdaSolutions habe ich nun normale Arbeitszeiten, also von 8 bis 5, ein großer Gewinn für meine Work-Life-Balance. Nach einem Telefoninterview folgte direkt ein persönliches Gespräch und drei Tage später hatte ich ein Angebot auf dem Tisch, welches ich gerne annahm.

Mir gefallen viele Dinge bei BurdaSolutions, z. B. das tolle Team, in dem ich arbeite. Die Kollegen sind hilfsbereit und haben mich offen empfangen. Im Weiteren bin ich vom professionellen Aufbau der Serverlandschaft beeindruckt: Sie ist so konzeptioniert, dass wir keinen vendor lock haben, d. h. wir sind nicht von einem Lieferanten abhängig, sondern streuen das Risiko. Das erleichtert meine Arbeit ungemein.