BurdaSolutions goes mobile

Verfügbare Apps für Hubert Burda Media Mitarbeiter

Verfügbare Apps für Hubert Burda Media Mitarbeiter

Nach zahlreichen Jahren der Nutzung unserer Anwendungen im Intranet wurde es Zeit für uns, dem mobilen Trend zu folgen. Fast jeder zweite Mitarbeiter nutzt sein Smartphone neben dem Lesen und Versenden von E-Mails auch als Informationsquelle und hier wollten wir anschließen.

Das Team Application Development konzipiert und implementiert kundenindividuelle Business-Lösungen und ist auch für unser internes HBM-Portal verantwortlich. Hier werden Mitarbeitern und Managern verschiedene Self-Services zur Verfügung gestellt, in welchen sie z.B. ihre Kantinenausgaben prüfen oder ihren Entgeltnachweis abrufen können. Damit unsere Kollegen nun auch die Möglichkeit haben, von unterwegs aus über ihr Smartphone/Tablet auf das Angebot zuzugreifen, werden nacheinander verschiedene mobile Services entwickelt.

Neben der uneingeschränkten Erreichbarkeit haben die neuen Apps ein einheitliches „responsive Design“. Hierbei kommt die neue UI Technologie von SAP – SAP FIORI zum Einsatz. Sie basiert auf SAP UI5, einem Framework für die Standards HTML 5 und JavaScript, die Entwickler nutzen können, um Desktop- und mobile Anwendungen zu erstellen, die browserbasiert sind. Die Kommunikation mit den Datenbanken findet mittels des O-Data Protokolls statt.

Sämtliche Apps werden über einen zentralen Einstiegspunkt, dem sog. Launchpad, zur Verfügung gestellt. Der Nutzer kann sich dort aus dem aktuell bei Burda verfügbaren App-Katalog seine Wunsch-Apps aussuchen, diese starten und dem Launchpad hinzufügen. Das Launchpad ist nach Belieben personalisierbar. Der Nutzer kann die verschiedenen Apps thematisiert gruppieren oder die Anwendungen nach Belieben im Launchpad anordnen.

Angefangen haben wir mit der Umsetzung unserer Eigenanwendungen „Meine Kantinenausgaben“, „Meine Urlaube“ und „Approve All“. Somit haben unsere Kollegen heute schon die Möglichkeit, ihre Urlaube zeitunabhängig und ortsunabhängig zu planen und auch gleich zu beantragen.

Parallel dazu werden immer wieder neue Standard-Apps aus dem von SAP angebotenen FIORI App Katalog evaluiert und auf ihre Einsatzmöglichkeiten geprüft. Nach einer Evaluationsphase haben wir uns für die „MySpend“ App entschieden, diese wird demnächst bei uns im Haus ausgerollt. Die Kostenstellenleiter sehen hier auf einen Blick die aktuellen Ausgaben ihrer Kostenstelle, nicht nur in absoluten Zahlen, sondern auch anschaulich visualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.