Macintosh Deployment

Deployment Prozess Macintosh

Deployment Prozess Macintosh

Unter Deployment verstehen wir die komplette Installation und Konfiguration von Betriebssystem und Software auf der Apple Hardware des Burda Konzerns. Unser Deployment-System besteht aus drei Komponenten, System Asset Management (SAM), Deploystudio und Filewave. SAM dient der Pflege und Sammlung aller System-, Software- und Benutzerinformationen und basiert auf einem Filemaker Datenbankserver. Die Systeminformationen werden automatisiert angelegt und über ein Systemprofil gefüllt. Im SAM beginnt bereits die Installation, da hier der Geräte bzw. Computername generiert und an das Deploystudio übergeben wird.

Deploystudio ist ein freies und netzwerkbasierendes System zur Installation und Konfiguration von Mac OS X, als auch Windows. Dafür wird das zu installierende Gerät über das Netzwerk (LAN) gestartet, dieser Vorgang wird als „Netboot“ bezeichnet. Authentifizierung und Berechtigungsvergabe erfolgen über das zentrale Microsoft Active Directory. Nach der Anmeldung stehen verschiedene Workflows zur Verfügung, von denen am häufigsten automatisierte Standardworkflows verwendet werden. Diese funktionieren alle nach dem gleichen Prinzip und laufen nach Start ohne weitere Interaktion wie folgt ab:

  • Systemprofile erzeugen und an SAM übertragen
  • Computername und Voraussetzungen prüfen
  • Installation des Betriebssystems
  • Integration in das Active Directory
  • Standardkonfiguration
  • Filewave Client Installation und Konfiguration
  • Installation der Systemupdates

Dieser Vorgang kann abhängig von Alter bzw. Geschwindigkeit der Hardware und des Netzwerks bis zu zehn Minuten dauern. Anschließend folgt die Einbindung in das Filewave System.

Filewave ist unsere zentrale Softwareverteilungs- und System-Management-Plattform. Dabei wird jeder Client in Filewave angelegt und anschließend über Standard-Vorlagen und individuelle Zuweisung mit Software, Druckern und Konfigurationen versehen. Alle Komponenten können sowohl hinzugefügt als auch wieder entfernt werden. Innerhalb von einer Stunde sind in der Regel alle Prozessschritte durchlaufen und die Installation abgeschlossen. Beim Austausch bestehender Hardware erfolgt anschließend die Übernahme der Benutzerdaten, bevor die Auslieferung an den Kunden erfolgt. Filewave dient darüber hinaus auch als Informationssystem für Lizenz- und Systemdaten.

Den gesamten Ablauf, von Anlieferung bis Auslieferung, haben wir auf wenige, standardisierte Schritte reduziert. Dies bringt durch eine hohe Standardisierung sowohl einen enormen zeitlichen Vorteil bei der Installation als auch reduzierten Aufwand bei Support und Betrieb. Den größten manuellen Aufwand stellt derzeit noch die Assetpflege dar.

Happy Deployment!

Timo Hohmann

IT Services & Support / Redaktionsservice München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.