Neues ERP-System für Silkes Weinkeller

silkes-weinkeller-responsive

Online-Auftritt Silkes Weinkeller

Nach dem Relaunch des Online-Shops im September 2014 , war es für Silkes Weinkeller nur eine Frage der Zeit, auch hinter den Kulissen einige Änderungen vorzunehmen. Neben einem Umzug an den neuen Standort Mettmann, erhalten auch die Daten von Silkes Weinkeller eine neue Umgebung. Mit dem stetigen Wachstum wurde das bisherige ERP zu klein, um die Kundenbestellungen weiterhin zu bewältigen. Hier stand die Abteilung Business Solutions als Beratungs- und Technologiedienstleister bei der Auswahl verschiedener Anbieter und der finalen Umsetzung dem Online-Weinhändler zur Seite. Nach einer intensiven Evaluierungsphase verschiedener Anbieter hat sich Silkes Weinkeller letztendlich für das ERP Enterprise System von Comarch entschieden.

Die Auswahlkriterien wurden anhand der Prozesse bei Silkes Weinkeller festgelegt und geprüft. Neben der Abbildung von weinspezifischen Attributen wie beispielsweise Weingut, Flaschengröße und Typus, spielten auch die Anbindung an den Versanddienstleister „V-Log“ und den Zahlungsdienstleister „heidelpay“ sowie die Anbindung an den neuen Standort eine wichtige Rolle.

Einer der großen Vorteile von Comarch ist, dass das System als Cloud-Lösung wie auch als Client-Lösung angeboten wird, was die Auswahl eines neuen Standorts für Silkes Weinkeller erleichtert hat. Nicht nur beim Hosting ist Comarch flexibel, auch bei der Anbindung verschiedener Mandanten sind keine Grenzen gesetzt. Denn was nicht jeder weiß: Silkes Weinkeller hat zwei Online-Shops. Zum einen „Silkes Weinkeller“, welcher als B2C Shop agiert, und zum anderen den B2B Shop „Vinos Espana“. Letzterer ist jedoch nicht für jeden Nutzer zugänglich. Der Kunde muss hier erstmal einen Anmeldeprozess durchlaufen, bevor er seine Weine bestellen kann. Kriterien, wie die Anlage eines separaten Mandanten, in welchem der Kunden erst eine Genehmigung zum Weinkauf einholen muss, machten das Projekt zu einer kleinen Herausforderung. Diese können durch Comarch jedoch bereits im Standard umgesetzt werden.

Da Silkes Weinkeller im Laufe der Jahre weiter wachsen wird, werden Themen aus den Bereichen HR, CRM, BI und Marketing immer relevanter. Was heute noch manuell und durch andere Systeme umgesetzt wird, kann in Zukunft durch die umfangreiche Erweiterbarkeit von Comarch auch im selben System abgebildet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.